Nachrichten

Was gibt es Neues bei Haus- und Einbaugeräten? Hier und jetzt erfahren Sie es. Von brandneuen, interessanten Produkt-Highlights bis zu Tipps im Umgang mit moderner Technik halten wir Sie an dieser Stelle immer topaktuell auf dem Laufenden.

Siemens glassdraftAir mit emotionLight Pro
Siemens glassdraftAir mit emotionLight Pro
Siemens glassdraftAir in geschlossenem Zustand
Siemens glassdraftAir in geschlossenem Zustand

Unsichtbar leistungsstark

glassdraftAir Kochfeld-Dunstabzug

Setzen Sie mit diesem außergewöhnlichen Kochfeld-Dunstabzug ein echtes Highlight in Ihrer Küche! Denn die glassdraftAir von Siemens verbindet hervorragende Technik mit einzigartigem Design. Die ausgeklügelte Lüfter-Lösung fährt nur bei Bedarf hinter dem Kochfeld heraus – mit einer Glasscheibe, die in Wunschfarbe leuchtet und außerdem den Luftstrom verbessert.

Perfekt für puristische, offen geplante Küchen

Dank innovativer Guided Air Technologie wird hinter dem Glas eine Luftwand erzeugt. Dadurch entsteht eine optimale und besonders leise Absaugleistung auf allen Kochzonen. Auf diese Weise bleibt auch in einer zum Wohnraum hin offenen Küche alles geruchsfrei, und Sie haben jederzeit freie Sicht. Mit emotionLight Pro können Sie die Glasscheibe außerdem individuell zum Leuchten bringen: 256 Farbtöne stehen zur Auswahl! So erzeugen Sie je nach Situation eine perfekt passende Lichtstimmung.

Bequem dank Sensorik und Automatisierung

Die glassdraftAir von Siemens wird beim Kochen automatisch aktiviert und lässt sich dank cookConnect System direkt vom Kochfeld aus steuern. Der integrierte Luftgütesensor misst kontinuierlich die Intensität von Kochdunst und Gerüchen und passt die Abzugsleistung präzise und vollautomatisch an. Die Home Connect App macht die Nutzung noch komfortabler: Sie werden zum Beispiel benachrichtigt, wenn eine Filterreinigung ansteht. Übrigens gestalten sich Entnahme und Reinigung von Fettfilter und Glasscheibe bei der glassdraftAir besonders einfach. So ist es auch kein Problem, wenn einmal etwas überläuft, denn die Abzugseinheit kann einfach im Geschirrspüler gereinigt werden.

Aus Eins mach Zwei

Backöfen mit unterteilbarem Garraum

Backöfen mit unterteilbarem Garraum – auch das gibt es inzwischen: Eine spezielle Trennplatte sorgt dafür, dass Sie im selben Backofen zwei verschiedene Gerichte bei unterschiedlichen Betriebsarten, anderen Temperaturen und ohne Geruchsübertragung garen können. Den Garraum aufzuteilen, lohnt sich auch, wenn kleinere Gerichte zubereitet werden sollen. Dann nutzt man einfach nur eine Hälfte des Backofens und spart dadurch Strom und Zeit! Erkundigen Sie sich bei uns nach solchen Ofenmodellen!

Antibakterielle Kühlschränke

Oberflächen, die Keime töten

Mehr Hygiene im Kühlschrank: Kühlgerätehersteller helfen heutzutage mit diversen Methoden nach, damit Bakterien kein leichtes Spiel haben. Zu den eingesetzten Methoden zählen antibakterielle Beschichtungen und Lackierungen. Dabei sind u. a. Nanosilber oder Mineralien wie Turmalin im Spiel. Einige Kühlschrankmodelle haben zusätzlich eingebaute UV-Licht-Lampen, denn UV-B- und UV-C-Strahlung kann Viren und Bakterien inaktivieren. Informieren Sie sich bei uns über entsprechende Modelle!

Hinterzimmer der Küche

Praktischer Hauswirtschaftsraum

So ausgeklügelt die Auszugssysteme für Küchen heute auch sind und weiterentwickelt werden, sperrige Gerätschaften wie Staubsauger oder Altglassammler sind trotzdem oft schwer zu verstauen. Das Gleiche gilt bspw. für Vorräte, die man vielleicht nicht unbedingt im selben Schrank unterbringen möchte, in dem das Müsli steht: Trockenfutter, Hundekekse und Co.

Da kann sich glücklich schätzen, wer ausreichend Platz für einen Hauswirtschaftsraum oder eine Vorratskammer besitzt. Hier lässt sich alles unterbringen, was in der Küche eher im Weg ist und der Optik zuwiderläuft. Leider drohen solche Räume dann aber oft, im Chaos zu versinken. Daher sind gerade hier praktische Ordnungssysteme gefordert, die den Lagerbedürfnissen passgenau entgegenkommen. Wir haben sie!

Pflegebedürftige Kaffeemaschine

Täglich zu reinigende Geräteteile

Sie lieben Ihren Kaffeevollautomat? Dann tun Sie ihm etwas Gutes – das ist auch gut für Ihre Gesundheit :-) Von Pflege ist die Rede, und davon benötigt der Auslass vom Milchaufschäumer am allermeisten. Wischen Sie ihn nach jeder Benutzung mit einem feuchten Tuch sauber. Das Tuch sollte nur für diesen Zweck verwendet und häufig gegen ein frisches ausgetauscht werden. So geben Sie Keimen keine Chance zur Vermehrung!

Das Gleiche gilt für den Milchbehälter. Sofern vorhanden sollte auch dieser samt Deckel täglich gereinigt werden – in diesem Fall mit Spülmittelzusatz. Wird die Kaffeemaschine mehrere Tage nicht verwendet, darf keine Milch zurückbleiben, da sie sonst sicher schlecht wird.

Schicke Mini-Küche

Tiny Kitchen in Schwarz-Weiß

So schick kann eine Mini-Küche aussehen! Die grifflosen Fronten und die Kombination aus Hochglanz-Weiß und mattem Schwarz schinden wirklich Eindruck und sehen edel aus. Schmale Küchenspüle und schmales Kochfeld lassen Platz übrig für die Essensvorbereitung. Die verspiegelte Nischenrückwand trägt dazu bei, den Raum optisch größer wirken zu lassen.

Darüber hinaus bietet diese stilvolle Tiny Kitchen auch noch jede Menge Stauraum allein dadurch, dass die volle Raumhöhe ausgenutzt wird. Variable Schrankhöhen machen's möglich! Dank perfekter Küchenmontage bilden auch alle Fugen eine schöne gerade Linie. – Das machen wir möglich :-)

Extras für den Ofen

Backen auf dem Schamottstein

Auf einem Schamottstein wird Brot so richtig schön knusprig! Falls Sie das noch nie ausprobiert haben, solche Backsteine kosten nicht viel. Wichtig ist es, den Stein langsam aufzuwärmen, sonst kann er nämlich kaputt gehen. Die Teigkugel sollte zum guten Schluss noch mal mit der nassen Hand geglättet werden. Genau so legen Sie sie dann auf den Schamottstein und backen sie bei Ober-/Unterhitze. Um festzustellen, ob der Laib fertiggebacken ist, klopfen Sie auf die Brotunterseite: Es muss sich richtig schön hohl anhören. Ofenhandschuhe nicht vergessen, sonst gibt es Brandblasen!

Öko-Tabs im Geschirrspüler

Worauf Sie achten sollten

Nutzen Sie in Ihrem Geschirrspüler Öko-Tabs oder Öko-Pulver? Daran kann es liegen, wenn auf dem Geschirr ein weißer Kalkschleier zurückbleibt. Umweltfreundliche Tabs und Pulver sind nämlich frei von synthetischen Enthärtern. Stellen Sie in diesem Fall den Ionenaustauscher in Ihrer Maschine höher ein als vorgegeben und füllen das Regeneriersalz regelmäßig auf. Sind es nur einzelne, abgegrenzte Kalkflecken, braucht es mehr Klarspüler. Zeigt sich ein blaugrauer, schlieriger Belag, ist der Klarspüler zu hoch dosiert.

Hygienischer Kühlschrank

Kühl ist nicht gleich bakterienfrei

Mindestens ein Mal im Monat sollte der Kühlschrank mit Seifenwasser (Kernseife oder Spüli) feucht ausgewischt werden. Alle paar Monate sollten auch die Kühlschrank-Dichtungen dran kommen, denn auf dem Gummi fühlen Keime sich besonders wohl. Anstelle von Seifenwasser eignen sich auch Zitronensaft oder aufgelöste Zitronensäure. Zitrone wirkt genauso desinfizierend wie alkoholhaltige Einwegtücher, die im Drogeriemarkt angeboten werden.

Selbstgemachte Kapern

Einfach aus Gänseblümchen

Was für eine Idee – und was für ein leckerer Geschmack! Wer Kapern mag, wird diese Version lieben! Sammeln Sie die noch geschlossenen Knospen der Gänseblümchen und legen Sie sie über Nacht in Salzwasser ein. Am nächsten Tag kochen Sie Essig nach Wahl (Obst-, Wein- oder Kräuteressig) auf und brodeln die Knospen für einige Minuten mit. Sie können auch Lorbeerblätter oder etwas Knoblauch mitkochen oder den Essig mit Weißwein verdünnen. Füllen Sie alles in ein sauberes Schraubglas, verschließen Sie es gut und lassen Sie es über Kopf abkühlen. Nach zwei bis drei Wochen können Sie Ihre „Kapern“ genießen.

Datensparsam

Wir sind datensparsam und achten auf Ihre Privatsphäre.
Wir nutzen nur die technisch notwendigen Dienste, um Ihnen ein optimales Erlebnis bereitstellen zu können. Wir setzen weder eigene Cookies ein, noch verarbeiten wir persönliche Daten.

Mit der Nutzung dieser Seite sind Sie damit einverstanden.
Lesen Sie unter Datenschutz mehr dazu.